Befragung bestätigt: Lehr:werkstatt ist optimale Vorbereitung auf Lehrtätigkeit

Die Lehr:werkstatt verbindet Theorie und Praxis im Lehramtsstudium an mittlerweile sechs Standorten und die Teilnehmer sind begeistert. Jetzt haben wir 267 Teilnehmer systematisch befragt – mit schönen und spannenden Ergebnissen.

In der Lehr:werkstatt arbeiten ein Student und ein Lehrer über ein Jahr hinweg als Tandem zusammen. Dabei sollen alle Beteiligten gleichermaßen profitieren: Der Student erfährt frühzeitig in seinem Studium was es heißt den Lehrerberuf auszuüben und wird in seiner Berufswahl bestärkt. Außerdem bringt er frischen Wind ins Klassenzimmer und kann sich ohne Notendruck ausprobieren. Der Lehrer erhält Unterstützung im Unterricht und kann sich den Schülern individueller zuwenden. Beide gehen als Team souveräner mit der steigenden Heterogenität im Klassenzimmer um.

Die Ergebnisse der Umfrage unter 267 Teilnehmern des vergangenen Jahrgangs bestätigen genau dies. Studierende fühlen sich besser auf das Referendariat vorbereitet und sind überzeugter, für den Lehrerberuf geeignet zu sein. Darüber hinaus werden viele sicherer darin, abwechslungsreiche Unterrichtsmethoden sinnvoll einzusetzen. Nicht nur Lehrer und Studenten sind sich darin einig, dass ihre Schülerinnen und Schüler von der Methode Teamteaching profitieren. Auch Schulleiter sehen, dass das Tandem individueller auf Schülerinnen und Schüler eingeht, neue Methoden und Herangehensweisen ausprobiert.

Zugleich zeigte die Befragung auch, dass vor allem Studierende und Lehrkräfte teilnehmen, die ohnehin schon überdurchschnittlich engagiert und offen für Feedback sind. Hier stellt sich für zukünftige Jahrgänge die Frage, wie wir gerade die erreichen können, die mehr Unterstützung und Erfahrungen brauchen können. Die BMW Stiftung hat sich seit dem Jahr 2015 auf den Weg begeben, die Wirkung ihrer Projekte systematisch zu beschreiben und mit den jeweiligen Zielgruppen zu überprüfen. In diesem Sinne werden wir auch weiterhin mit den Teilnehmern der Lehr:werkstatt in Kontakt stehen, um das Projekt in ihrem Sinne zu gestalten.